Nah
dran...

...an Kunst und Kultur

Mitten in Oldenburg liegen drei der bedeutendsten Baudenkmäler des Oldenburger Landes – das repräsentative Schloss, das Prinzenpalais und das „Augusteum“. Sie sind kulturelle Anlaufstelle und erzählen vom Selbstverständnis der ehemaligen Residenz: Hier präsentiert das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg seine Schätze.

Ob „Alte Meister“ oder expressionistische Malerei, Prunkräume aus großherzoglichen Zeiten, kunstgewerbliche Raritäten oder Alltagsobjekte von früher – im Blick von heute wird das kulturelle Erbe des Oldenburger Landes in vielen Facetten lebendig.

Wir in der Oldenburgischen Museumsgesellschaft engagieren uns für dieses zentrale Museum, das auch mit seinen Sonderausstellungen eines der führenden Kunsthäuser im Nordwesten ist. Und wir bringen dabei Menschen zusammen, die Kunst und Kultur als wichtig für unseren Alltag schätzen.

Enga-
giert

...seit über 100 Jahren

Kunstliebende Oldenburger Bürgerinnen und Bürger haben 1909 den „Galerieverein“ ins Leben gerufen, der die herzogliche Gemäldegalerie durch Ankäufe zeitgenössischer Kunst aktualisierte. 1911 entstand zusätzlich die „Museumsgesellschaft“, die sich dem Kunstgewerbe widmete. Das aus den großherzoglichen Bauten und Sammlungen entstandene und 1923 eröffnete Landesmuseum wurde von beiden Vereinen begleitet, die sich 1956 zur heutigen „Oldenburgischen Museumsgesellschaft e.V.“ zusammenschlossen.

Die kulturelle Bedeutung des Landesmuseums noch stärker ins öffentliche Bewusstsein rücken und die Arbeit des Museums ideell und finanziell zu unterstützen – diese Aufgabe haben wir uns als Oldenburgische Museumsgesellschaft heute gestellt. Wir bieten in ausgewählten Veranstaltungen inspirierende Seh-Erlebnisse und regen zum Austausch über Kunst und Kultur unter Gleichgesinnten an.
Mit den Mitgliedsbeiträgen und Spenden unserer Mitglieder tragen wir dazu bei, den Ankauf von Kunstwerken für die Samlungen, die Restaurierung wichtiger Objekte und die Herausgabe von Publikationen des Museums zu finanzieren.

Unternehmen laden wir herzlich ein, mit der OMG im Rahmen von Projekten zusammen zu arbeiten.

Zum Landesmuseum

Dabei
sein...

...lohnt sich

Machen Sie mit! Begleiten Sie mit uns das Landesmuseum als lebendigen Ort der Kunstbegegnung. Die OMG als gemeinnütziger Verein steht allen Personen und Einrichtungen offen. Unsere Mitglieder genießen diese Vorteile:

ganzjährig freier Eintritt in alle Ausstellungen und Sonderausstellungen im Schloss, Prinzenpalais und Augusteum
Einladung zu ausgewählten Previews und exklusiven Kuratorenführungen
persönliche Einladung zu den Ausstellungseröffnungen des Landesmuseums
„Werkstattgespräche“, die Einblick in die komplexe Arbeit des Museums geben
Glanzlichter“ der Sammlung - von den KuratorInnen persönlich vorgestellt
Teilnahme an Kunstexkursionen der OMG
Treffen zu geselligen Kunst-„Klönschnacks“ mit Gleichgesinnten.

Kontakt

Wir beantworten gern Ihre Fragen!

So erreichen Sie uns:

Telefon: 0441 220 7378
Email: info@oldenburgische-museumsgesellschaft.de

Postadresse

Oldenburgische Museumsgesellschaft e.V.
c/o Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte
Damm 1 (Prinzenpalais) 26135 Oldenburg

Bitte füllen Sie alle Eingabefelder aus, damit wir Ihre Kontaktanfrage bearbeiten können.